Pfeil Home arrow Geschichte arrow Die Freiherren von Hammerstein

Die Freiherren von Hammerstein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Freiherren von Hammerstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wappen der Freiherren von Hammerstein: Vereinigung des Kirchenfahnenwappens der Freiherrn von Hammerstein mit dem Hämmerwappen der rheinischen Burggrafen.
vergrößern
Das Wappen der Freiherren von Hammerstein: Vereinigung des Kirchenfahnenwappens der Freiherrn von Hammerstein mit dem Hämmerwappen der rheinischen Burggrafen.

Die Freiherren von Hammerstein stammen höchstwahrscheinlich von den Burggrafen von Hammerstein am Rhein ab.

Burggraf Otto von Hammerstein musste 1020 seine Burg dem Kaiser übergeben. Dann soll er sich rheinabwärts begeben und bei dem Grafen von Berg Schutz gesucht haben. Er erwarb das nahe Gut Hammerstein bei Wülfrath.

Für die Freiherren von Hammerstein bildete dieses Gut jedoch nur einen Durchgangspunkt. Später bauten sie einen festen Adelssitz in Sonnborn an der Wupper, welcher heute noch existiert. Sie gelangten wieder zu Macht und Ansehen. Hohe Ämter wurden ihnen vom Herzog von Berg übertragen.

Die Familie der Freiherren von Hammerstein besteht aus drei Familienlinien: der Linie Equord, der Linie Gesmold und der Linie Loxten. Der Name der Linie wird dem Familiennamen angefügt z.B.: Hammerstein-Equord.

 

Aus: Wikipedia- der freien Enzyklopädie www.wikipedia.de 

 
< zurück   weiter >
by pRe
© 2017 Familienverband der Freiherren von Hammerstein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.